• SydneyAustralien

Mitglieder des Ford-Foto-Clubs, Köln hatten die Idee, doch einmal eine Städtefahrt nach Rotterdam zu machen. Freitag hin und Sonntag wieder zurück. Mit der Bahn. Das war der Plan und wir waren dabei.

Weiterlesen »

Schlagworte:

Abflug Köln-Bonn 21:00Uhr, Ankunft Bastia 22:50Uhr. In weniger als zwei Stunden erreicht man in einem modernen Germanwings Airbus A319 vom Rheinland die französische Mittelmeerinsel Korsika.

Weiterlesen »

Schlagworte: ,

Unsere Namibiareise beginnt wie immer mit einem Eurowings Nachtflug von Köln über München nach Windhoek, dem einzigen internationalen Flughafen Namibias, benannt nach Hosea Kutako.
Weiterlesen »

Schlagworte:

Island ist die Insel aus Feuer und Eis, geprägt durch Gletscher und große Schneefelder und durch Erdspalten, erstarrte Lava und Vulkane. Nachdem wir in den ersten Tagen auf Island von der geteerten Ringstraße aus Abstecher zu den Gletschern des Vatnajökull unternommen haben, geht es jetzt ins Hinterland, Islands Highland.
Weiterlesen »

Schlagworte:

Island verspricht auf jeder Multimedia Show ein großartiges Erlebnis zu werden. Herausragende Landschaften, unberechenbares, nordisches Wetter, Gletscher und abenteuerliche Hochlandfahrten mit einem Allradfahrzeug in unwegsames Gelände mit tiefen Flussfurten und spektakuläre Wasserfällen. All das bekommt man bei einem Island Vortrag geboten. Wir, mein jüngster Sohn und ich, haben beschlossen, eine kurze aber intensive Stipvisite im Herbst 2018 auf diese entlegene Insel im Nordmeer zu wagen. Weiterlesen »

Schlagworte:

Der letzte Abschnitt unserer Polenreise ist angebrochen. Wir fahren von Auschwitz in die heimliche Hauptstadt Polens, nach Krakau (Kraków) anschließend zu einem Abstecher in die Hohe Tatra (Tatry Wysokie) in den Ort Zakopane von dort aus ganz in den Norden Polens nach Masuren (Mazury) um in der Seenplatte Masurens den Urlaub in grüner Natur ausklingen zu lassen.
Weiterlesen »

Schlagworte: , ,

Auschwitz

Die Autobahn A4 führt von Breslau (Wrocław) über Kattowitz (Kattowice) nach Krakau (Kraków). Kurz hinter der Industriestadt Kattowitz stehen Hinweisschilder nach Oświęcim. Der deutsche Name dieses Ortes ist Auschwitz.
Weiterlesen »

Schlagworte: ,

Das Hirschberger Tal (Kotlina Jeleniogórska) liegt nur etwa 100 Kilometer südwestlich von Breslau (Wrocław) und nur 90 Kilometer von Görlitz entfernt. Im 19. Jahrhundert, als Schlesien zu Preußen gehörte, war dieses den meisten von uns Deutschen heute unbekannte Tal der Ort, an dem die preußische Oberschicht ihre Sommerresidenzen mit großzügigen Parkanlagen hatte. Die sanfthügelige, schlesische Landschaft mit viel Wald und weiten Getreidefeldern begeisterte damals mit dem Panorama des Riesengebirges im Süden den preußischen Geld- und Hochadel. Berlin war auch nicht weit und es war die Zeit der schnellen Eisenbahnverbindungen also wurde in diesem kleinen Tal Prachtschloß an Prachtschloß gebaut.
Weiterlesen »

Schlagworte: , ,

Es ist Sommer 2018 und es ist bei uns ein Supersommer. Unseren Urlaub in den Sommerferien wollen wir daher in Mitteleuropa verbringen. Keine weite Flugreise, keine neue Zeit- oder Klimazone. Wir fahren mit dem Dachzelt auf dem Auto nach Polen. Von Köln zum Hainich Nationalpark in Nord-Thüringen, in Görlitz an der Neiße gehts über die Grenze nach Polen, genauer nach Schlesien oder Śląsk, ins Hirschberger Tal (Kotlina Jeleniogórska), Breslau (Wrocław), nach Auschwitz (Oświęcim), danach Krakau (Kraków)und am Ende in die Masuren (Mazury) zum Paddeln und Erholen. Aber fangen wir von vorne an.
Weiterlesen »

Schlagworte: , ,

Die Herbstferien sind da und für uns die Gelegenheit, der Heimat für ein paar Tage zu entfliehen. In ein Land mit viel landschaftlicher Weite, viel Sonne, eher Hitze als Kälte, etwas Abenteuer und Einsamkeit und einer Menge netter Menschen. Dies Traumland haben wir schon längst gefunden. Es ist: Namibia. Weiterlesen »

Schlagworte:

Wir waren mit Norwegen noch nicht fertig. Im letzten Jahr sind wir über Finnland zu den Vesterålen und den Lofoten mit Auto und Dachzelt gefahren, und wir waren von dieser harten, schroffen Landschaft begeistert. Der Küstenabschnitt von Tromsø im Norden bis fast runter nach Trondheim mit vielen windungsreichen, kleinen Küstenstraßen und so mancher Fährfahrt in einer spektakulären Landschaft ist ein besonderes Reiseerlebnis. Wir ließen uns damals viel Zeit und beschlossen, den Süden Norwegens, insbesondere Fjordland, später in einer zweiten Norwegenreise zu besuchen. Und das sollte dann im Sommer 2017 sein. Weiterlesen »

Schlagworte: ,

« Ältere Einträge

Fotos und Inhalt ©2009-2019. Impressum, Datenschutzerklärung WebGalerie jAlbum Musik Harpish, Highland Webhost velogrid Weblog Wordpress