• SydneyAustralien

Der Fegen

Das herrliche Paddelgebiet des Fegen liegt südöstlich von Göteborg in Südschweden.

Es ist, nachdem die TT-Line Fähre um 17:00 Uhr planmäßig in Trelleborg angelegt hat, noch bequem am selben Tag zu erreichen. Als sehr schönen Campingplatz kann man den Platz bei Kalv empfehlen. Eine schöne, große Wiese auslaufend auf den Kalvsjön See lädt zum Bleiben ein. An der Wasserseite sind Grillstellen eingerichtet, die man zum geselligen Beisammensein nutzen kann. Kalv liegt zwischen Erikslund und dem Flüsschen Stångån. Leider ist hier die Google-Maps Karte sehr ungenau. Ganz toll und sehr empfehlenswert sind Kanutouren in den Lillån hinauf. Es ist ein etwa 10m breites, kurvenreiches Flüsschen, das in weiten Teilen komplett mit Bäumen überwachsen ist. Das besondere an diesem Paddelgebiet ist, dass weite Seenflächen abwechseln mit idyllischen, mäandernden Flüsschen in offener Wiesenlandschaft oder tunnalartig zugewachsen in kleinen Wäldchen. Um diesen Flüsschen Namen zu geben: Sie heißen Lillån, Ätran oder Spångån und Stångan. Die Einfahrt in den Lillån kann man vom Campingplatz Kalv aus nicht verfehlen: Einfach rechts halten und unter der Straßenbrücke durchpaddeln. Die Einfahrt in den Stångan zu finden erfordert hingegen schon einiges detektivisches Gespür. Die Mündung ist versteckt in einer mit Schilf eng zugewachsenen Bucht des Kalvsjön Sees. Ganz idyllisch, gerade wenn man bei Sonnenschein die Seele baumeln lassen will, ist das Kaffee „Back Loge“. Von Kalv kommend auf der Straße Richtung Fegen halte man Ausschau nach einem Kaffeetassen Schild mit dem Hinweis „Back Loge“. Hier ist man richtig. Alternativ kann man ganz edel auch übers Wasser direkt an der Sonnen- und Terassenseite des Kaffees anlanden. Wir waren am Fegen im Sommer 2005 und 2006. Hier in Kalv haben wir bei anderen Campern, die eine Satellitenschüssel aufgebaut hatten, mit vielen Fußballbegeisterten das Halbfinalspiel der Fußball WM 2006 Deutschland gegen Italien am 4. Juli 2006 (0:2 n.V.) gesehen. Auch dies war ein Erlebnis, selbst für die, die nicht zu den Hardcore Fußballfans zu zählen sind.



Schlagworte: ,

  1. A.Bohnhof’s Avatar

    2 Es gibt seit 2008 eine Fährverbindung mit Finnlines von Travemünde nach Malmö. Es istgünstiger als z.B. mit TT Line und die Kabinen sind deutlich größer und komfortabler.
    Ideal sind die Abfahrten in der Nacht – da kann man noch nach einem Arbeitstag starten und spart so praktisch einen ganzen Tag.Die Fähren kommen gegen 11.00 am Morgen an – genau passend zum Wechsel in den meisten Ferienhäusern.

    Antworten

  2. A.Bohnhof’s Avatar

    Inzwischen gibt es 2 Verbesserungen
    1 Die Bilder vonn google earth sind superklasse selbst Kleinigkeiten sind gut zu erkennen.

    Antworten

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fotos und Inhalt ©2009-2017. Impressum WebGalerie jAlbum Musik Harpish, Highland Webhost velogrid Weblog Wordpress